E1-Jugend, Kreisklasse 1

Einen tollen Start in die zweite Saisonhälfte hat die E1-Jugend der JSG hingelegt. Die Truppe der Trainer Mirco Tremper und Jochen Ingelmann fuhr gegen Schlusslicht JSG Absteinach einen klaren 6:1 Sieg ein und rückte damit auf Platz 4 vor. Atilla Gücüyener erziehlte dabei drei Treffer, Mika Rettig war zweimal erfolgreich und Jannes Wurtz machte das halbe Dutzend voll. Dadurch haben sich die Jungs auf den vierten Rang vorgearbeitet. Auch ihr Glückwunsch galt indes Trainer Mirco Tremper, der am vergangenen Wochenende Vater eines stolzen Jungen namens Leano geworden ist.
JSG: Salomon Gücüyener, Fynn Agostin, Marvin Planicka, Jannes Wurtz, Atilla Gücüyener, Nick Hölzing, Mika Rettig, Norman Baas, Thomas Schneider
Bericht vom 03.03.2016 St. Jünger

E1-Jugend, Qualifikation

1.

JSG Lörzenbach/Mitl. 1

5

5

0

0

51:5

46

15

2.

FC Fürth

5

3

0

2

22:14

8

9

3.

SV Fürth II

5

3

0

2

11:18

-7

9

4.

SV Kirschhausen

5

2

1

2

15:19

-4

7

5.

VfL Birkenau II

5

1

1

3

6:27

-26

4

6.

JFV U.-Flockenbach/Trösel II

5

0

0

5

2:24

-22

0

Souverän durch die Kreisklas-sen-Qualifikati-on ist die E1-Jugend durch-marschiert. Fünf Siege aus fünf Spielen mit einem Torverhältnis von plus 46 schlagen für die Jungs Trainer Mirco Tremper und Jochen Ingelmann zu Buche. Im Spiel um den Gruppensieg gewann die E1 mit 14:4 Toren gegen den Zweitplatzierten SV Kirschhausen. Nick Hölzing mit fünf Treffern sowie Marvin Planicka (2), Jannes Wurtz (2), Fynn Agostin, Mika Rettig, Attila Gücüyener und Thomas Schneider schossen den Sieg heraus. Im letzten Quali-Spiel hatte die E1 beim JFV Unter-Flockenbach II ebenfalls keine Probleme und gewann klar mit 5:0. Damit holte sich die E1 den Gruppensieg und tritt nach der Herbst-ferienpause in der Kreisklasse 1 an.

Auch im Kreispokal war die Mannschaft erfolgreich und schaffte durch einen 8:1-Sieg gegen den SV Fürth den Sprung in die nächste Runde. Kurios war dabei, dass die ersten vier Tore alle nach einem Eckball fielen. Die Fürther hielten zwar gut mit, mussten sich am Ende aber doch klar geschlagen geben. Tore: Jannes Wurtz 3, Attila Gücüyener 3, Fynn Agostin, Nick Hölzing.Bericht v. 16.10.20157St.Jünger

Weiterlesen ...

Anfahrt

Suchen