D2-Jugend - Quali -

Saison 2016 -2017


(Bild N.Gotha)

Trainingszeiten :

 Di. 17.30 - 19.00 Uhr, Sportplatz Mitlechtern
 Do. 17.30 - 19.00 Uhr, Sportplatz Lörzenbach

    Spieltag : So. 10.30 Uhr, Sportplatz Lörzenbach

Trainerteam: Mirco Tremper, Jochen Ingelmann

D2-Jugend ist Meister der Kreisklasse 1

Bild Privat

Nach dem Kreispokalsieg der E1-Juniorenfußballer gibt es bei der JSG Lörzenbach/Mitlechtern weiteren Grund zum Feiern. Die D2-Jugend hat in der Kreisklasse 1 die Meisterschaft gewonnen. Mit einem 5:2-Sieg beim Tabellendritten JSG Elmshausen/Schönberg machte die Mannschaft der Trainer Alexander Kilian und Jonas Bitsch schon vor dem letzten Spieltag perfekt, nach dem abschließenden 3:0 gegen den SV Lindenfels hatte die JSG fünf Punkte Vorsprung vor dem Tabellenzweiten FC Fürth.

Schon in der Qualifikationsrunde spielte die D2-Jugend eine hervorragende Rolle und hätte als Gruppendritter eigentlich die Startberechtigung für die Kreisliga erhalten, doch da sich schon die D1-Jugend hierfür qualifiziert hatte, musste sie in der Kreisklasse 1 antreten. Hier setzte die JSG gleich zu Beginn Ausrufezeichen und setzte sich nach fünf Siegen in Folge gleich an die Tabellenspitze. Der FC Fürth erwies sich in der Folgezeit als hartnäckiger Verfolger, im ersten direkten Duell gab es in Fürth ein 2:2-Unentschieden. Mit zwei weiteren Siegen behauptete die D2 die Tabellenführung, doch der FC konnte nach dem 1:1 der JSG in Hofheim wieder näherrücken.

Danach starteten die Jungs eine zweite Serie mit sechs Siegen in Folge, darunter auch ein 14:0-Kantersieg bei der SG Hüttenfeld. Dadurch reichte im zweiten direkten Aufeinandertreffen mit dem FC Fürth ein erneutes 2:2-Unentschieden, um den Konkurrenten auf Distanz zu halten. In den letzten drei Begegnungen ließ sich die D2 dann nicht mehr den Titel aus der Hand nehmen. Mit 7:1 wurde zunächst die JSG Ulfenbachtal bezwungen und dann sorgte der 5:2 in Elmshausen für den Meisterjubel. Damit krönte die Mannschaft eine tolle Saison, in der sie bei der Hallenkreismeisterschaft denkbar knapp die Riesenüberraschung verpasste, als sie erst im Neunmeterschießen im Finale gegen den Gruppenligisten FC 07 Bensheim unterlag.

Die Dominanz der JSG-Truppe macht sich nicht nur an dem Vorsprung von fünf beziehungsweise elf Punkten auf die Verfolger deutlich, sie hat in der vorwiegend mit D1-Teams besetzten Klasse auch die meisten Tore erzielt und die wenigsten Gegentreffer hinnehmen müssen.

„Die Jungs haben über die gesamte Saison hinweg mit starken Leistungen überzeugt und die Saison ohne Niederlage beendet. Die Mannschaft zeichnet sich durch einen enormen Willen und hohe spielerische Qualität aus“, lobt Trainer Kilian.

JSG-D2: Kimmo Henkes, Jonas Helfrich, Bjarne Meyenborg, Leon Hafner, Finn Renkewitz, Joel Jost, Patrik Babic, Jannis Hirsch, Christoph Kilian, Max Dippel, Claus Kilian, Kevin Gojani, Noah Mades, Luca Schuster, Leon Stopka, Philipp Schmitt, Jose Rothenstein. Bericht v. St.Jünger/ Juni 2016

D2-Jugend, Kreisklasse 3

Ebenfalls mit einem Sieg und einer Niederlage startete die D2-Jugend ins neue Jahr. Zunächst musste sich die Truppe der Trainer Marcus Butscher und Thomas Köhler dem VfB Lampertheim mit 1:4 ge-schlagen geben. Die JSG, die mit 1:0 durch ein Tor von Moritz Köhler in Führung ging,  fand nicht zu ihrer Form und war vor dem gegnerischen Tor zu harmlos.
Deutlich verbessert präsentierte sich die Mannschaft dann beim JFV Bürstadt IV und brachte dem Tabellenführer mit dem 3:1 die erste Saisonniederlage bei. Finn Marquardt und Paul Jünger legten eine 2:0-Führung vor, doch Bürstadt kam auf 1:2 heran. Die JSG hielt jedoch den Vorsprung, erneut Finn Marquardt stellte dann mit dem 3:1 den Überraschungserfolg sicher. Als Belohnung ging es danach noch für die Mannschaft zu McDonalds. Bericht v. 15.03.2015/St.Jünger


D2-Jugend Kreisklassen - Quali -
Mit einer 0:4-Niederlage gegen die D1 des FC Fürth schloss die D2-Jugend der JSG die Kreisklassen-Qualifikationsrunde ab. In der ersten Hälfte agierte die JSG zu schläfrig und hatte zudem das Pech,  dass die Schiedsrichterin eine klare Abseitsposition nicht erkannte, sodass es zur Pause schon 4:0 für die Gastgeber stand. In der zweiten Hälfte zeigte sich die D2 dann wacher und verbuchte auch einige Offensivaktionen, doch gegen die körperlich stärkeren Fürther fehllte die Durchschlagskraft. Immerhin konnte die JSG ein weiteres Gegentor verhindern, wobei sie hierbei auch von der schwachen Chancenverwertung des FC profitierte. So blieb es beim 0:4. Dank des Sieges gegen den JFV Wald-Michelbach belegte die D2 den vierten Rang in ihrer Qualifikationsgruppe. Es spielten: Benjamin Emig, Dominik Frank, Simon Fetsch, Josia Schäfle, Nicolas Bericht v.27.10,2014/ St.Jünger

 

Anfahrt

Suchen