Meistertag in Lörzenbach
Lörzenbach. Vor Freude strahlende Gesichter gab es gestern gleich reihenweise auf dem Sportplatz in Lörzenbach. Der Bergsträßer Kreisjugendfußballausschuss führte bei den Grün-Weißen seinen Meistertag durch, bei dem alle Titelträger von den Kreisligen bis zu den untersten Kreisklassen von der E- bis zur A-Jugend ausgezeichnet wurden. Dabei gab es einen Wanderpokal für jede Mannschaft, dazu Urkunden und für die Kreismeister noch eine schöne Plakette. Insgesamt 20 Nachwuchsteams wurden hier eine Ehrung zuteil.

Seit einigen Jahren ist es bei den Bergsträßer Nachwuchskickern zu einer guten Tradition geworden, die Verbandsrunden nicht einfach ausklingen zu lassen, sondern die jeweiligen Meister noch einmal in einem größeren Rahmen zu ehren. Die Ausrichtung dieser Meistertage wird dann an die Vereine aus dem Kreisgebiet vergeben. In diesem Jahr hatte der SV Lörzenbach den Zuschlag erhalten.
Schöne Geste für die Meister
Nachdem Günther Roß, der den Ehrungstag moderierte, die Gäste und die Meisterteams begrüßt hatte, würdigte der Vorsitzende des gastgebenden Vereins, Stefan Jünger, diese Veranstaltung als eine schöne Geste für die Spieler der erfolgreichen Mannschaften und würdigte die Verantwortlichen im Kreisjugendfußball dafür. Sein Glückwünsch galt allen Titelträgern, die an diesem Tag vor einer größeren Zuschauerkulisse ihre verdiente Auszeichnung erhielten.
Die Ehrungen nahm Roß dann zusammen mit den Klassenleitern Nadine Schulz und Markus Essel vor – Kreisjugendwart Sascha Wilke war an diesem Tag wegen einer Reise mit der Jugendkreisauswahl verhindert. Zu ihnen gesellte sich im Laufe des Vormittags auch noch der stellvertretende Kreisfußballwart Martin Wecht und Uwe Oberle vom Kreisfußballausschuss. Folgende Mannschaften wurden in mehreren Abschnitten geehrt:
K A-Jugend: Kreismeister JFV Wald-Michelbach/Abtsteinach (Aufsteiger in die Gruppenliga Darmstadt).

K B-Jugend: Kreismeister JFV Alsbach-Auerbach II (Aufsteiger in die Gruppenliga), Kreisklasse: FC 07 Bensheim II.

K C-Jugend: Kreismeister TV Lorsch (Aufsteiger in die Gruppenliga), Kreisklasse 1: JSG Lörzenbach/Mitlechtern, Kreisklasse 2: JSG Rimbach/Zotzenbach.

K D-Jugend: Kreismeister JFV Biblis/Nordheim/Wattenheim (Aufsteiger in die Gruppenliga), Kreisklasse 1: JFV Bürstadt, Kreisklasse 2: FSV Einhausen, Kreisklasse 3: JSG Rimbach/Zotzenbach.

K E-Jugend: Kreismeister FC 07 Bensheim; Vorrunde: Kreisklasse 1 SF Heppenheim, Kreisklasse 2 FSV Einhausen, Kreisklasse 3 FC 07 Bensheim II, Kreisklasse 4 TSV Auerbach II, Kreisklasse 5 TSV Auerbach III; Rückrunde: Kreisklasse 1 JSG Lörzenbach/Mitlechtern, Kreisklasse 2 TV Lorsch II, Kreisklasse 3JFV Wald-Michelbach/Abtsteinach II, Kreisklasse 4 JFV Wald-Michelbach/Abtsteinach III, Kreisklasse 5 SV/BSC Mörlenbach III.

Zur Auflockerung des Ehrungsprogramms hatte der SV Lörzenbach einige Einlagespiele organisiert. Dabei gewann zunächst die E1-Jugend der JSG Lörzenbach/Mitlechtern mit 2:1 Toren gegen den TV Lorsch II. Die Lorscher traten in der zweiten Partie gegen die E2-Jugend von Lörzenbach/Mitlechtern an und schlugen diese in einer spannenden Begegnung mit 2:1.

Im dritten Einlagespiel traf die E2-Jugend der Gastgeber auf die Heppenheimer Sportfreunde, die sich dank eines Treffers in der letzten Minute noch knapp mit 3:2 durchsetzen konnten. Und auch das Rahmenprogramm passte – der gastgebende Verein hatte dank der Unterstützung zahlreicher eine umfangreiche Kuchentafel aufgetischt und auch ansonsten war für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Bericht v.St.Jünger/12.08.2017

SVLAktuell

 

SVL Aktuell

svl aktuell

 

Anfahrt

Suchen