Der SVL verpasst einen Dreier zum Auftakt
Einen gelungenen Saisonstart hat der SV Lörzenbach gestern verpasst. Zwar holte der A-Liga-Aufsteiger beim FV Biblis ein 2:2-Unentschieden, angesichts einer 2:0-Führung und gleich reihenweise klarer Chancen nach der Pause ärgerten sich die Gäste darüber, in der letzten Viertelstunde den Sieg noch aus der Hand gegeben zu haben.
In der ersten Hälfte hatten die Lörzenbacher jedoch erst einmal mit dem hohen Naturrasen zu kämpfen und Glück, dass der durchgebrochene Jan Dickerhof frei vor dem Tor verzog (13.). Doch nach einem Ballgewinn in der gegnerischen Hälfte markierte Philipp Trares das 1:0 (18.). Nach einem Konter aus dem Lehrbuch erhöhte Niko Kilian auf 2:0 (32.). Kurz vor der Pause verpasste Markus Gölz nach einem schnellen Gegenstoß den möglichen Anschlusstreffer für den FV.
Nach dem Wechsel bekamen die Gäste die Partie in den Griff und überspielten mit schnellen Vorstößen immer wieder die Bibliser Abwehr, doch zum Teil frei stehend brachten Niko Kilian ((58./76.), Silas Zeiß (48./69./73.), Denis Dörsam (51.) und Philipp Trares von der Mittellinie (50./68.) den Ball nicht im Tor unter. Als Marcel Kilian aus Kurzdistanz an den Pfosten geköpft hatte (73.), nahm das Unheil seinen Lauf: ein Befreiungsschlag der Bibliser, ein gewonnenes Kopfballduell und Sehmus Tanriverdi verkürzte auf 1:2 (74.). Zehn Minuten später traf er gar zum 2:2-Endstand. Bericht v. 07.08.2017/ WNOZ/ St.Jünger

 

SVLAktuell

 

SVL Aktuell

svl aktuell

 

Anfahrt

Suchen