10. Sieg in Folge für den SVL
Der SV Lörzenbach schießt sich warm für die entscheidende Phase der Saison in der Fußball-Kreisliga B. Im Weschnitztaler Duell gegen den VfL Birkenau II feierte der Tabellenführer einen überzeugenden 8:0-Erfolg. Damit landeten die Gastgeber den zehnten Sieg in Folge – inklusive des kampflosen 3:0 gegen den FSV Riedrode II – und sind in diesem Jahr noch ohne Gegentreffer.

Gegen die Birkenauer, immerhin Tabellensiebter, legten die Lörzenbacher von Beginn an ein hohes Tempo vor und rissen immer wieder die gegnerische Abwehr mit öffnenden Spielzügen über die Außenbahnen auseinander. Und so ließen auch die Tore nicht lange auf sich warten. Nach einem Eckball stieg Niko Kilian am höchsten und köpfte zum 1:0 ein (10.). Mit einem Doppelpack erhöhte Pascal Eisele auf 3:0 (20./26.), Routinier Steffen Emig traf von der Strafraumgrenze zum 4:0 (29.). So war die Partie schon nach einer halben Stunde entschieden.
Nachdem die Gastgeber vor dem Wechsel einen Gang zurückgeschaltet hatten, schalteten sie nach Wiederbeginn wieder hoch. Marcel Kilian (52.), Sebastian Brabandt (58.), Tim Krauß (73.), und abermals Niko Kilian schraubten das Ergebnis auf 8:0 hoch. Kurz vor Schluss sah der Birkenauer Steven Müller noch die gelb-rote Karte.
Tore: 1:0 N. Kilian (10.), 2:0, 3:0 Eisele (20./26.), 4:0 Emig (29.), 5:0 M. Kilian (57.), 6.0 Brabandt (75.), 7:0 Krauß (78.), 8:0 N. Kilian (82.). Bericht v. 24.04.2017/WNOZ/St.Jünger

SVLAktuell

 

SVL Aktuell

svl aktuell

 

Vorbereitungsplan Sommer 2017 

vorbereitung

Anfahrt

Suchen