E1-Jugend, Kreisklasse 1

Einen tollen Start in die zweite Saisonhälfte hat die E1-Jugend der JSG hingelegt. Die Truppe der Trainer Mirco Tremper und Jochen Ingelmann fuhr gegen Schlusslicht JSG Absteinach einen klaren 6:1 Sieg ein und rückte damit auf Platz 4 vor. Atilla Gücüyener erziehlte dabei drei Treffer, Mika Rettig war zweimal erfolgreich und Jannes Wurtz machte das halbe Dutzend voll. Dadurch haben sich die Jungs auf den vierten Rang vorgearbeitet. Auch ihr Glückwunsch galt indes Trainer Mirco Tremper, der am vergangenen Wochenende Vater eines stolzen Jungen namens Leano geworden ist.
JSG: Salomon Gücüyener, Fynn Agostin, Marvin Planicka, Jannes Wurtz, Atilla Gücüyener, Nick Hölzing, Mika Rettig, Norman Baas, Thomas Schneider
Bericht vom 03.03.2016 St. Jünger

E1-Jugend, Qualifikation

1.

JSG Lörzenbach/Mitl. 1

5

5

0

0

51:5

46

15

2.

FC Fürth

5

3

0

2

22:14

8

9

3.

SV Fürth II

5

3

0

2

11:18

-7

9

4.

SV Kirschhausen

5

2

1

2

15:19

-4

7

5.

VfL Birkenau II

5

1

1

3

6:27

-26

4

6.

JFV U.-Flockenbach/Trösel II

5

0

0

5

2:24

-22

0

Souverän durch die Kreisklas-sen-Qualifikati-on ist die E1-Jugend durch-marschiert. Fünf Siege aus fünf Spielen mit einem Torverhältnis von plus 46 schlagen für die Jungs Trainer Mirco Tremper und Jochen Ingelmann zu Buche. Im Spiel um den Gruppensieg gewann die E1 mit 14:4 Toren gegen den Zweitplatzierten SV Kirschhausen. Nick Hölzing mit fünf Treffern sowie Marvin Planicka (2), Jannes Wurtz (2), Fynn Agostin, Mika Rettig, Attila Gücüyener und Thomas Schneider schossen den Sieg heraus. Im letzten Quali-Spiel hatte die E1 beim JFV Unter-Flockenbach II ebenfalls keine Probleme und gewann klar mit 5:0. Damit holte sich die E1 den Gruppensieg und tritt nach der Herbst-ferienpause in der Kreisklasse 1 an.

Auch im Kreispokal war die Mannschaft erfolgreich und schaffte durch einen 8:1-Sieg gegen den SV Fürth den Sprung in die nächste Runde. Kurios war dabei, dass die ersten vier Tore alle nach einem Eckball fielen. Die Fürther hielten zwar gut mit, mussten sich am Ende aber doch klar geschlagen geben. Tore: Jannes Wurtz 3, Attila Gücüyener 3, Fynn Agostin, Nick Hölzing.Bericht v. 16.10.20157St.Jünger

Weiterlesen ...

Bild Quelle Privat  
Vielen Dank an den SV 07 Kriftel für das ausgetragene Freundschaftsspiel der E2-Jugend (2017-06-17)


 

E2-Jugend, Qualifikation

1.

SF Heppenheim 2

5

4

0

1

42:9

33

12

2.

JSG Abtsteinach

5

4

0

1

24:8

16

12

3.

JSG Lörzenbach/Mitl. 2

5

3

1

1

24:9

15

10

4.

JSG Ulfenbachtal

5

2

0

3

25:27

-2

6

5.

JSG Kaiserturm 2

5

1

1

3

14:27

-13

4

6.

FSG Bensheim 3

5

0

0

5

2:54

-52

0

Durch eine Niederlage im letzten Quali-Spiel fiel die E2-Jugend noch auf den dritten Rang zurück. Zuvor erreichte die Mannschaft von Trainer Michael Fechler und Christian Tremper ein 2:2 gegen die JSG Kaiserturm 2. Gegen die Heppenheimer Sportfreunde zeigten die Jungs eine starke Leistung, vor allem in der 2. Halbzeit. Christoph Kilian konnte die Pausenführung nach Vorarbeit von Lucas Wecht ausgleichen. Trotz vieler guter Einschussmöglichkeiten gelang der JSG aber nicht der eigentlich verdiente Siegtreffer. Den erzielten vielmehr die Gastgeber eine Minute vor dem Abpfiff nach einem Fehler in der Hintermannschaft. Die Jungs waren dementsprechend niedergeschlagen. Dennoch hat das Team eine starke Quali-Runde gespielt.Bericht v. 16.10.2015/St.Jünger

Weiterlesen ...

Bericht der E2-Junioren


Bild Privat

Die E2-Junioren der Trainer Christian Tremper und Michael Fechler haben beim E2-Hallenturnier des JFV Wald-Michelbach einen nicht erwarteten 2. Platz erreicht. In der Vorrunde spielte die JSG gegen die U9 des SV Waldhof Mannheim 0:0, gegen die TSG Weinheim 4:1 (Tore: Lucas Wecht 1, Christoph Kilian 3) und im entscheidenden Spiel um das Weiterkommen gegen Starkenburgia Heppenheim 3:2 (Tore: Christoph Kilian 3). Die Vorrunde wurde damit als Gruppenerster beendet. Im anschließenden Halbfinale hatte es die JSG dann mit dem Nachwuchs von Amicitia Viernheim zu tun. Lucas Wecht erzielte das entscheidende 1:0, danach war es dem starken Torwart Filip Babic zu verdanken, dass unsere E2 ins Finale einzogen konnten. Im Finale wartete die Regionalauswahl Darmstadt der Mädchen, von denen die meisten 2 Jahre älter als unsere E2-Spieler sind. Das Finale ging dann erwartungsgemäß verloren, jedoch zeigte sich die JSG beim 1:3 (Tor: Christoph Kilian) als schwerer und unangenehmer Gegner. Die Jungs waren mit dem 2. Platz sehr zufrieden und zurecht stolz auf eine tolle Leistung. Bei der Siegerehrung wurden auch noch Filip Babic als bester Torwart und Christoph Kilian als bester Feldspieler mit einem Pokal geehrt. Zum Einsatz kamen außerdem Jonah und Samuel Becker, Marcel Maurer, Noel Reinemuth, Tim Frömmrich, Lucas Schlingemann und Christine Kilian. Bericht v. 16.01.2016/ Trainer E2-Jgd /A.Kilian

 

SVLAktuell

 

SVL Aktuell

svl aktuell

 

Vorbereitungsplan Sommer 2017 

vorbereitung

Anfahrt

Suchen